Gisela Wagenbreth



Lic. phil. Gisela Wagenbreth, Eidgenössisch anerkannte Psychotherapeutin, Fachpsychologin für Psychotherapie FSP, Verhaltenstherapeutin SGVT, Therapeutin für Dialektisch-Behaviorale Therapie DDBT; Jahrgang 1958, wohnhaft in Baar.


Akademische Ausbildung

  • Studium der Psychologie, Psychopathologie und Sozialpädagogik an der Universität Zürich (1992-1998).
Abschluss: Lizentiat lic. phil. I

  • Studium der Mathematik und Physik für das Lehramt an der Universität Göttingen (1976-1982). 

    Abschluss: Staatsexamen lic. phil. II.

Weiterbildungen

  • Allgemeine Psychotherapie mit kognitiv-behavioralem und interpersonalem Schwerpunkt bei Prof. Dr. Klaus Grawe an der Universität Bern (2000-2005)

  • Dialektisch Behaviorale Therapie DBT nach M. M. Linehan bei Prof. Dr. Martin Bohus (2002 - 2006)

  • Training Emotionaler Kompetenzen (TEK) bei Prof. Dr. Matthias Berking (2006-2008).

Fachtitel

  • Fachpsychologin für Psychotherapie FSP (2006)

  • Verhaltenstherapeutin SGVT (2006)

  • Therapeutin für Dialektisch Behaviorale Therapie DDBT (2006)

  • Trainerin Emotionaler Kompetenzen TEK (2008)

  • Supervisorin und Selbsterfahrungsleiterin SGVT,
Ausbildnerin der Schweizerischen Gesellschaft für Verhaltens- und Kognitive Therapie, SGVT (2010).

Berufliche Tätigkeiten

  • Zentrum für Psychologie und Verhaltenstherapie -
    Abegglen, Isler & Partner in Baar (ab 2012)

  • Sozialpsychiatrischer Dienst Uri in Altdorf, 

    Psychotherapeutin als Mutterschaftsvertretung 

    (2010-2011)

  • Supervisorin und Selbsterfahrungsleiterin (seit 2010)

  • Klinik Meissenberg in Zug (2002-2010):
    Klinische Psychologin und Psychotherapeutin,
    ab 2009 Leitende Psychologin der Abteilung "Dialektisch Behaviorale Therapie für Patientinnen mit Störungen der Gefühlsregulation" und der Abteilung "Allgemeine Psychotherapie mit Schwerpunkt Essstörungen"

  • Therapeutische Wohngruppe Freihof, Küsnacht ZH
    (2000-2002)

  • Pädagogisch-Therapeutisches Kleinheim, Hirzel ZH
    (1999-2000)

  • Sozialpädagogische Wohngruppe Chleematt, Kölliken AG
    (1996-1998)

  • Tagesklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Zürich

    (1995-1996).

Angebote

  • Diagnostische Abklärungen

  • Psychotherapie für Erwachsene, Jugendliche und Kinder
    bei allen psychischen Problemen oder Störungen

    auf der Basis der Kognitiven Verhaltenstherapie und

    der Dialektisch-Behavioralen Therapie unter Einbezug
    systemischer und schematherapeutischer Aspekte

  • Coaching und Beratung zur Bewältigung anspruchsvoller beruflicher Situationen

  • Supervision und Selbsterfahrung

  • Training im Umgang mit Stress, mit schwierigen Gefühlen und im sozialen Kontakt; Vermittlung von Fertigkeiten zur Entspannung und zur Spannungsregulation.

Setting

  • Einzelgespräche

  • Paargespräche

  • Familiengespräche

  • Gruppen


Mitgliedschaften und Bewilligungen

  • Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen, FSP

  • Schweizerische Gesellschaft für Verhaltens- und Kognitive Therapie, SGVT

  • Dachverband für Dialektisch-Behaviorale Therapie, DDBT

  • Assoziierte Zuger PsychotherapeutInnen, aZP

  • Praxisbewilligung der Gesundheitsdirektion des Kantons Zug zur selbstständigen Berufsausübung als Psychotherapeutin (2006)

  • Anerkennung durch die Invalidenversicherung, IV
    (Bundesamt für Sozialversicherungen, BSV)
    und alle Krankenkassen-Zusatzversicherungen 

    (Verband der Schweizer Krankenversicherer, Santésuisse).

Sprachen

  • Deutsch

  • Italienisch

Kontakt

Suche | Deutsch | English |